Meine erste Hochzeit als Fotograf – Teil 1 Vorbereitung

Aus allen Ecken hört man “tue dir das bloß nicht an”, aber genau solche Aussagen machen das ganze doch so spannend, oder?
Ok, wenn man sich unsicher mit dem Umgang der Kamera ist, kaum über Erfahrungen in der Portrait-Fotografie verfügt oder keine genaue Vorstellung hat was da auf einen zu kommt, dann sollte man wirklich die Finger davon lassen.
Aber allen anderen denen es Spaß macht Menschen zu fotografieren, die über einen langen Zeitraum in der Lage sind konzentriert zu fotografieren, denen kann ich nur mit Begeisterung meine Empfehlung dazu ausdrücken!
Es ist anstrengend – 15 bis 18 Stunden incl. keiner Pausen, die man meist nutzt um von A nach B zu kommen, die Bilder zu sichten, Akkus zu tauschen oder Sicherungen der Bilder anzulegen – ist sicher keine Seltenheit – aber es hat super viel Spaß gemacht!

Nur vor einer Situation möchte ich euch warnen, macht nicht den Fehler als fotografierender Gast aufzutreten, die Erwartungshaltung ist die gleiche – ob ihr nun Gast oder Fotograf seid, am Ende will das Hochzeitspaar tolle Bilder haben!
Deshalb steckt klar die Grenzen ab, entweder Gast oder Fotograf, beides geht nicht – das geht nur in die Hose…
Ein kleiner Tipp am Rande: Wenn ihr das zum ersten Mal macht, dann bitte nicht auf einer Hochzeitsfeier in der Familie!
Denn wenn es wirklich schief geht ist das sehr schlimm für das Brautpaar und ihr habt dann bis zum “St. Nimmerleinstag versch…”, das sollte man sich nicht in der  eigenen Familie antun…

„Meine erste Hochzeit als Fotograf – Teil 1 Vorbereitung“ weiterlesen

Yongnuo Strobist Kit im Einsatz

Nachdem ich hier vor einiger Zeit meinen ersten Eindruck der Yongnuo- Funkauslöser, Blitze und Kugelkopfneiger mit Schirmhalter beschrieben hatte möchte ich nun abschließend einen Erfahrungsbericht abgeben wie sich die “Chinaware” im Alltag bewährt hat.

  1. Funkauslöser:
    Mit diesen kleinen Wunderdingern habe ich durchaus sehr gute Erfahrungen gemacht. Wo ich anfänglich Bedenken hatte war die Laufzeit der 3V-Batterie im Sender, da diese nicht durch Akkus zu ersetzen sind (zumindest kenne ich keine) und sich am Sender kein Ein/Aus-Schalter befindet war ich doch sehr skeptisch. Aber ich wurde eines besseren belehrt, bis jetzt habe dich diese Batterie noch nie auswechseln müssen und immerhin habe ich das Funkauslöser-Set inzwischen seit über einem halben Jahr im Einsatz.
    Die Empfänger haben mich auch noch nie im Stich gelassen! Betankt werden die bei mir mit zwei AAA Eneloop-Akkus von Sanyo, die ich nach jedem Einsatz neu auflade. Mehr als 500 Auslösungen mit einer Akkuladung habe ich noch nie abgefeuert, aber die haben sie anstandslos mitgemacht ohne Mucken und 100% zuverlässig!
    „Yongnuo Strobist Kit im Einsatz“ weiterlesen

Wo meine Bilder überall herumschwirren – Nachtrag

Bibel

Hier geht`s zum ersten Teil ->

Screenshot: http://www.pro-medienmagazin.de

Nach einigem hin und her überlegen ob ich es einfach ignorieren sollte, dass sich das “Pro Christliche Medienmagazin” einfach über die Lizenzbestimmungen meines Bildes hinwegsetzt kam ich zu dem Entschluss das nicht zu akzeptieren!

Nur um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, ich habe nichts dagegen wenn jemand meine Bilder benutzt. Im Gegenteil, ich freue mich ja wenn meine Bilder auch anderen gefallen – deshalb habe ich auch meine Bilder unter “Creative Commons License” zur Verfügung gestellt!   Hier die Bedingungen ->

Ich dachte bis vor kurzem, Namensnennung, keine kommerzielle Nutzung und keine Bearbeitung ist eindeutig – aber so eindeutig ist das wohl doch nicht!

Also machte ich per Email das besagte Medienmagazin darauf aufmerksam, dass es bei meinem Bild gegen die Lizenzbedingungen “keine Bearbeitung” und “keine kommerzielle Nutzung” verstoße mit der Bitte das Bild umgehend zu entfernen.
Und siehe da, in noch nicht einmal einer halben Stunde war nicht nur mein Bild entfernt, sondern auch der ganze Artikel!

Doch was mich nun etwas verwirrt ist, dass ich eine Mail mit dem Hinweis zurück bekam, dass es sich hier um keine kommerzielle Nutzung handelt, da das Pro Christliche Medienmagazin als gemeinnütziger Verein anerkannt ist. Doch auf der Webseite war eindeutig kommerzielle Werbung geschaltet (Webseite als PDF), ist das nun eine kommerzielle Nutzung oder nicht?

Ich bin hier etwas verunsichert, vielleicht kennt sich hier jemand besser in dieser Materie aus und hinterlässt einen Kommentar oder tritt auf einem andren Weg mit mir in Kontakt…
Würde mich wirklich sehr freuen!

Tolle Lichtstimmung im November

Was musste ich da gestern auf Twitter lesen: “…kein Bock mehr auf die Risensoftbox!”

Hey, gestern Abend ab kurz nach 17:00 Uhr war soweit ich das beurteilen kann, eine der genialsten blauen Stunden des Jahres. Da ich arbeiten musste war ich auch etwas spät dran und groß wegfahren zu tollen Plätzen war leider aus Zeitgründen nicht mehr drin – am Ende hätte ich noch das Beste verpasst, aber nach “Riesensoftbox, grau in grau” sieht das nicht aus 😉
Auch wenn der Tag noch so grau ist lohnt doch ab und zu der Blick aus dem Fenster!!!
Stativ lag noch im Auto, also Kamera schnappen und raus – nicht lange darüber nachdenken was ich jetzt mitnehmen sollte, ein einfaches “Immer-Drauf-Objektiv” tut es in solchen Fällen fast immer!
In meinem Fall war es ein einfaches Nikkor 18-70mm f/3,5-4,5 ED Kit-Objektiv.

An diesem Bild wurde noch nicht mal viel geschraubt. Etwas ausrichten und cropen, etwas an den Grundeinstellungsreglern in Lightroom ziehen und am ende ein Verlaufsfilter drüber legen – das war`s!
Wen es interessiert wie es aus der Kamera kam, kann es sich hier anschauen:
Lichtstimmung an der B44 zwischen Gross-Gerau und Nauheim - ORIGINAL
Tztztz, “Riesensoftbox” 😀

Wo meine Bilder überall herumschwirren

Bibel

Ab und zu muss man sich ja schon wundern…

Screenshot: http://www.pro-medienmagazin.de
Als ich heute nach meinem Namen googelte, bin ich auf eines meiner Bilder gestoßen.

Nicht auf einer privaten Webseite – nein – in einem Artikel beim “Pro Christliches Medienmagazin“!
Kaum zu glauben, oder!?

Ich will ja nicht den Moralapostel spielen, aber wenn sich schon Christliche Medienmagazine bei Flickr bedienen, dann muss die Not schon groß sein 😉

Hier noch das Original von mir!

BibelEntstanden ist das Bild in einer Kirche in Mainz vor einer Adventskantate vom Handharminika-Spielring und dem Christkönig-Chor aus Bischofsheim.

Sonntag Nachmittag

Leute schnappt eure Kamera und geht raus!!!

Letztes Wochenende wollte ich es mir schon auf dem Sofa bequem machen als meine Tochter die goldene Idee hatte etwas draußen zu unternehmen. Aber was nur war mein erster Gedanke – egal meinte meine Tochter, einfach raus!

Wie recht sie doch hatte – im Hof fanden wir noch einen alten Plastikball, ich schnappte noch schnell meine Kameratasche (ich wusste nicht einmal so genau welches Objektiv ich drauf hatte) und weg.
Unterwegs entschieden wir uns zu einem nahe gelegenen See zu fahren um dort etwas zu kicken (Fußball spielen). Es wurde bei einem tollen Herbstwetter – Sonne, aber ziemlich kühl – ein super Nachmittag. Am Ende als wir uns am Rande des Sees auf eine Treppe setzten um die letzten Sonnenstrahlen des Abends zu genießen entstand dieses Bild mit was eine tolle herbstliche Lichtstimmung vermittelt. Einfach so, eher ein Schnappschuss als ein Foto – ganz ohne Planung, noch nicht mal ein Stativ hatte ich dabei 🙂

Ein toller Sonntag Nachmittag!

Brandung an der Adria

Heute möchte ich einfach mal ein Bild posten, welches ich letzte Woche während eines 10-tätigen Karate-Trainingslagers an der Adria auf Mali Losinj machte.

Adria-Küste

Wer Lust hat kann mir Feedback über einen Kommentar geben!

Endlich geht`s weiter…

Seit geraumer Zeit ist es hier ziehlich ruhig geworden, aber das wird sich jetzt wieder ändern!

Nachdem ich zu einem neuen Provider Umgezogen bin, die Webseite auf das neuste Realease gehoben habe, die Webseite repariert habe (gut wenn man ein Backup hat und noch besser wenn es funktionieren würde) und auch noch im Urlaub war geht es hier in kürze weiter – versprochen!!!

Yongnuo Strobist Equipment (Teil2-Blitze und Kugelkopf-Neiger)

Für alle dehnen der erste Teil durch die Lappen gegangen ist, hier geht’s zum ersten Teil!

Nachdem nun klar war, dass ich Ersatz für meine Receiver des Funkauslösers bekomme, habe ich vor lauter Begeisterung noch zwei von den viel gelobten Kompakt-Blitzen YN460-II von Yongnuo im gleichen Shop bestellt. Da ich schon mal dabei war, auch noch die passenden Kugelkopf-Neiger für Blitze und Schirme.

Nach etwas mehr als 3 Wochen Lieferzeit war auch das Päckchen da, genau einen Tag nach den Receivern – wieder ohne Zollgebühren 😉

Erster Eindruck nach dem Auspacken war gut!
Mit den Blitzen wird ein Standfuß, ein Bouncer und ein Transport-Säckchen geliefert.
Der Blitz selbst macht einen sehr soliden Eindruck und macht genau das was er soll, nämlich blitzen, nicht mehr und nicht weniger…

„Yongnuo Strobist Equipment (Teil2-Blitze und Kugelkopf-Neiger)“ weiterlesen