Model Release

Portrait

Welcher Hobby-Fotograf kennt das nicht, man hat sich zu einem Foto-Shooting verabredet und möchte vorab die rechtliche Situation klären – soweit ist das ein vernünftiger Ansatz, aber bei der Durchführung hapert es meist.

Zuerst muss ich hier klar stellen, dass es sich hier um keine Rechtsberatung handelt – kann ich auch nicht, denn ich bin weder ein Anwalt, noch bin ich in einem juristischen Beruf tätig!

Als erstes muss natürlich die Konstellation geklärt sein, d.h. wird man für das Shooting bezahlt, wird das Model bezahlt oder keiner der Vertragsparteien wird bezahlt. Bei den meisten Hobby-Fotografen, dürfte die letzte Variante am häufigsten zutreffen – also ein “Time for Picture” (TfP) Shooting.

Zunächst benötigt man eine Vertragsvorlage (sog. Model Relase). Die findet man zwar im Web, aber der Inhalt ist oft sehr fragwürdig formuliert. Wenn ihr an dieser Stelle sicher gehen wollt, dann bleibt euch der Gang zum Fachanwalt oder Notar nicht erspart!

„Model Release“ weiterlesen