Capture NX-D Beta

Vielleicht täuscht mich auch mein subjektiver Eindruck, doch seit gefühlten 2-3 Jahren ist es ziehmlich ruhig um Nikons RAW-Entwickler Capture NX2 geworden. Dann wurde auch noch NIK-Software – die Softwareentwicklerschmiede der Software – von Google gekauft. Irgendwie hatte ich dieses Produkt gedanklich schon begraben und nun taucht eine public Beta-Version von Capture NX-D auf, die man bis September 2014 kostenlos testen kann.

Den Funktionsumfang mit Screenshots kann man sich im aktuellen Reference Manual anschauen.

Die Beta stehet z.Zt. in der Version 0.9.1 für Mac OSX und Windows zum Download bereit

Hier noch zwei Neuerungen die mir auf den ersten Blick aufgefallen sind:

  1. Änderungen am AW-File werden in Sidecar-Files geschrieben.
    In der Vergangenheit verzichete man bei Nikon darauf Änderungen in Sidecar-Files zu schreiben, wie es z.B. bei Photoshop Lightroom von Adobe der Fall ist. Nikon schieb die Änderungen direkt in das RAW-File, wobei man aber trotzdem immer wieder auf das Original zurück kam, denn in das geänderte RAW wurde in das ursprüngliche File eingebettet. Dies hatte aber einen kleinen Nachteil, denn sobald man eine Änderung speicherte hatte das eine verdoppelung des Speicherplatzes für fas RAW-File zur Folge.
  2. Keine Kontrollpunkte mehr.
    Alle Bestandskunden von Capture NX2 werden sicher den Wegfall der “U Point-Technologie” schmerzlich vermissen, doch das hätte mich auch seher gewundert, den dieses Patent dürfte nun bei Google liegen.

Ausprobieren konnte ich die Beta leider noch nicht, das werde ich aber bald nachholen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.