Foto auf Holz

Vor einiger Zeit wurde ich von Lieblingsfoto.de angefragt ob ich nicht gerne das Produkt Foto auf Holz einmal ausprobieren  und darüber eine Rezension schreiben würde.

Na wenn ich schon ein Review über ein Fotomagazin schreibe, dann kann ich das auch für Printprodukte meinen subjektiven Eindruck zum Besten geben…Für diesen Test wurde mir ein Gutscheincode zur Verfüg gestellt der es mir erlaubte fast jedes Produkt in der Kategorie Foto auf Holz zu Bestellen.  Ich wollte dann mal nicht unverschämt sein und entschied mich für die Variante Fichtenholz mit White Wash in der Größe 30 x 40 cm.

Endprodokt
Endprodokt

Wer sich jetzt fragt was zum Geier „White Wash“ sein soll dem kann ich nur sagen, genau das habe ich mich auch gefragt 😉
Bei White Wash wird noch eine weisse Schicht aufgetragen bevor das Bild auf das Holz gedruckt wird, damit die Farben kontrastreicher werden und die Maserung der Holzes nicht ganz so stark hervor tritt, aber die Maserung bleibt sichtbar!

Für „Foto auf Holz“ stehen diese drei Holzarten zur Auswahl:

  • Foto auf Fichtenholz – Der Favorit!
  • Foto auf Lärchenholz – Für Draussen
  • Foto auf Multiplex – Keine Spalten und kostengünstig!

White Wash kann jeweils optional dazu bestellt werden.

Jetzt aber genug des Werbebroschüren widerkäuens, nun zur eigentlichen Rezension.

Bestellvorgang

 Am Anfang des Bestellprozesses wird ein Foto von Rechner, Tablet oder Samrtphone hochgeladen. Oder man kann auch ein Bild von Facebook, Instagram oder Flickr übernehmen, allerdings muss man logischerweise Lieblingsfoto.de dann auch den Zugriff gewähren.

Ist das Foto hochgeladen legt man den Auschnitt, die Holzart und die Ausrichtung der Bretter fest. Dann noch das Format auswählen und optional kann man den Auschnitt durch einen Mitarbeiter von Lieblingsbild festlegen lassen – doch davon hatte ich keinen Gebrauch gemacht.

Im nächsten Schritt hat man die Wahl ob alle Farben, Sepia oder Schwarz/Weiss gedruckt werden soll. Als Extraoption wird Whitewash, rote Augen entfernen (kostenlos), Datum entfernen (kostenlos) und ein Aufhängesystem angeboten.

Bevor es die Bestellung in den Warenkorb schafft bekommt man noch eine zusammenfassung angezeigt. Danach noch die persönlichen Daten angeben und Bezahlart angeben – einen Account muss man nicht unbedingt anlegen, aber mit kann man den Status verfolgen.

Lieferung

Das Bild wurde innerhalb einer Woche produziert und in Knallfolie und einer passenden Pappschachtel gut verpackt um den sicheren Transport zu gewährleisten geliefert. Erinnert mich irgendwie an eine Verpackung von Amazon.

Das Produkt

Der erste Eindruck nach dem Auspacken war klasse, Die Bretter sind richtig dick und Wertig – ich schätze mal so ca. 2-3 cm und sind auf 2 Querbrettern gut verschraubt. Gewogen habe ich das Bild nicht, ist aber ganz schön schwer.

Das Aufhängesystem hätte ich mir eigentlich sparen können. Es besteht aus zwei Zägezahnblechen die auf der Rückseite mit jeweils zwei kleinen Schrauben angeschraubt werden. In der Wand werden zwei Schrauben oder Nägel an der richtigen Stelle erwartet, und genau das ist mein Problem – mir ist das noch nie gelungen in ein Altbaumauerwerk Schrauben oder Nägel so zu versenken dass es passt. Ausserdem hinterlässt diese Aktion ziemlich hässliche Löscher in der Wand. Ich favorisiere hier meine übliche Methode Bilder an der Wand zu befestigen. Entweder ein Galleriesystem oder ein Nagen mit einer Schnur, wobei das Gewicht des Bildes nicht unterschätzt werden sollte und ggf. die Schnur durch einen Metalldraht ersetzt werden sollte.

Das Bild selbst ist ein absoluter Hingucker!
Ich habe das in meiner Projektwohnung in Berlin auf einem Sideboard stehen – damit ich nicht die Wand perforieren muss – und jedesmal wenn ich hier Besuch bekomme werde ich auf das Bild angesprochen, es ist nicht unbedingt gewöhnlich ein Bild auf Holz zu drucken und dann erkennt man auch noch die Maserung und den Spalt zwischen den Brettern, TOLL!
Am Druck selbst gibt es nichts zu bemängeln – es hat eben so seine ganz eigene Anmutung und ist nicht mit einem Druck auf Glossy-Papier oder andere hochglänzende Materialien zu vergleichen.
Ich könnte mir kein Beauty- o. Fashion-Porträt darauf vorstellen, aber ein Charakter-Porträt, Stillife, Macro, oder Landschaftsbild etc. wiederum sehr gut!

Aber wo die Sonne strahlt gibt es leider auch Schatten, die m.E. völlig unnötig und vermeidbar sind. Gerade bei einem Print-Produkt was um die 50€ kostet würde ich eine etwas genauere Endkontrolle erwarten.

Verschmierte Farbe am RandLieblingsfoto - Verschmierte Farbe

Das hätte man bei der Endkontrolle sehen müssen. Die Beseitigung wäre durch den Einsatz von etwas Schmirgelleinen innerhalb von Sekunden bewerkstelligt.

 

Unsauberer Schnitt
Lieblingsfoto - Unschöne Ecke

Auch das hätte man mit etwas Schmirgelleinen oder einer Schlichtfeile in wenigen Augenblicken lösen können.

 

 

Dass Lieblingsfoto.de das auch besser kann zeigt das folgende Foto
Lieblingsfoto - Schöne Ecke

Fazit

Ein tolles Produkt mit leichten Verarbeitungsschwächen die mit einem Stück Schmirgelleinen leicht korrigierbar sind.
Von mir eine klare Empfehlung für alle, die auf Printprodukte abseits vom Standard mögen.

Vielen Dank an Lieblingsfoto.de, dass ich diese Rezension schreiben durfte und mir den Testprint hierzu zur Verfügung gestellt hat.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code eingeben! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.